Home
Archiv
Referenzen
Vita
Academics
gefundene Fotos
Auszeichnungen
Links
Kontakt
Impressum

Vorsortierte Texte:
KULTUR >>
SPORT >>
REISE >>
WIRTSCHAFT >>

Information in English:

KULTUR

Der unheilvolle Doktor Mortis (SWR2 Dschungel, 2008)
Horrorhörspiele und die Jazz-Rekordsendung - zu Besuch bei einem Veteranen der südamerikanischen Radiogeschichte
>>

Schnaps und Schürze (Süddeutsche Zeitung, 2007)
Miss Platnum ist die Balkan-Soul-Queen aus Berlin
>>

Songs wie Skulpturen (taz, 2007)
Was macht er eigentlich, Elektronik? Folk? Hypnotischen Jazz? Eine Begegnung mit Burnt Friedman
>>

Parameter-Mann (taz, 2007)
Uwe Schmidt aka Señor Coconut aka 50 weitere Namen wohnt seit zehn Jahren in Santiago de Chile. Ein Besuch bei dem Meister der Identitäten
>>

„Ich habe B.B. King überredet“ (Grand Guitars, 2007)
Ein Telefoninterview mit Johnny Winter anlässlich einer anstehenden Deutschland-Tournee
>>

Kulinarische Ästhetik (taz, 2002)
Im Spannungsfeld zwischen Literatur und Esskultur offenbart sich Lebensstil. Kochbücher können als soziales Statement gelesen werden
>>

Palaces for the Workers (Time Out Berlin, 5th ed., Penguin Books 2002)
Berlin’s Karl-Marx-Allee – stretching east from Alexanderplatz – was made to impress. Simply crossing the street is a 90-metre (295-feet) walk, and one look at the tiled fronts of the massive, Soviet-style buildings gives you the distinct impression of being in Moscow
>>

Philosophie hinter Gittern (FAZ, 2001)
Aus dem Elfenbeinturm in den Strafvollzug: Zwei Berliner Akademiker besuchen Häftlinge, um mit ihnen zu philosophieren
>>

Exzellenz im Ex-Exil (Kieler Nachrichten, Wochenend Journal, 2001)
Der chilenische Schriftsteller Antonio Skármeta ist als Botschafter seines Landes nach Berlin zurück gekehrt – vor 15 Jahren hatte er hier im Exil seinen erfolgreichsten Roman geschrieben
>>

Eine feine Dialektik (zitty, 2000)
Denken in vier Gängen: Das philosophische Diner
>>

Lebenslänglich im Palast (zitty, 2000)
Die Karl-Marx-Allee, ehemals Stalinallee, ist das längste Baudenkmal Deutschlands. Wer einst in die Arbeiterpaläste einzog, hatte es geschafft. Und wollte nie mehr fort. Jetzt aber ziehen auch junge Mieter ein - für sie ist die Straße schrill wie ein Kronleuchter
>>

[home] [Archiv] [Referenzen] [Vita] [Academics] [Galerie gefundener Fotos] [Links] [Kontakt] [Impressum] (c) Martin Kaluza